Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Abnehmen mit ... Ballaststoffe Mate-Tee Topinambur
  Abführmittel Chitosan Molke  Chirurgische Methoden
   Dünndarm-Bypass
   Kieferverdrahtung
   Magenballon
   Magenband
   Magenschrittmacher
  Akupunktur - Akupressur Enzyme Noni-Saft
  Aloe-Vera Ernährungsberatung Pu-Erh-Tee
  Apfelessig Guarana Reizstrom
  Appetithemmer Koffein Sauna
  Appetitzügler L-Carnitin Spirulina

Abnehmen mit Appetitzügler?

Appetitzügler

Appetitzügler sind Medikamente, die hemmend auf das Appetitzentrum wirken sollen. Sie täuschen das Hunger- / Sättigungszentrum im Gehirn.

Eine Reihe von Appetitzügler sind aufgrund ihrer gefährlicheren Nebenwirkungen verschreibungspflichtig.

Appetitzügler sind von Nahrungsergänzungsmitteln zu unterscheiden, die durch ihre anregende Wirkung als Hungerbremse wirken. Beispiele für diese Nahrungsergänzungsmittel sind Guarana, Mate oder Hoodia.

 

Alternativen für Appetitzügler

  • reichliches Trinken 30 Minuten vor dem Essen.
  • Vorspeisen z. B. Salat, Klare Suppe oder Brühe
  • Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index sättigen lange.
  • ballaststoffreiche Lebensmittel.

 

Nach oben


Essen als Ersatz: Wie man den Teufelskreis durchbricht von Geneen Roth


Abnehmen und dabei genießen
von Doris Wolf

Nebenwirkungen von Appetitzügler

Die Wirkung von Appetitzüglern lässt häufig nach 4 bis 6 Wochen deutlich nach. Aus diesem Grund muss die Dosis dann gesteigert werden. Aufgrund der Gewöhnung wird häufig nur eine Anwendungsdauer von höchstens 4 Wochen empfohlen, gefolgt von einer mindestens zweimonatigen Pause.

Bereits mehrfach mussten Appetitzügler wegen schwerster Nebenwirkungen aus dem Markt genommen werden. Appetitzügler können nicht nur abhängig machen, sondern auch u.a. Konzentrationsstörungen, Übelkeit, Schlafstörungen, Blutdruckerhöhungen und Herzbeschwerden verursachen. Auch das Reaktionsvermögen (Straßenverkehr) kann beeinflusst werden.

 

Abnehmen mit Appetitzügler

Appetitzügler reduzieren nicht das Körperfett. Appetitzügler helfen nur beim Abnehmen, indem das Hungergefühl reduziert wird. Zu beachten ist beim Abnehmen mit Hilfe von Appetitzüglern, dass selten ein stark ausgeprägtes Hungergefühl für Übergewicht verantwortlich ist. Das Bier oder der Wein zum Feierabend, die Chips oder Tafel Schokolade werden nicht aus Hunger gegessen, sondern aufgrund von Angewohnheiten, dem sensorischen Genuss oder aus emotionalen Gründen wie (Stress, Ärger, Einsamkeit).

Appetitzügler sollten nur bei sehr schwerem Übergewicht unter ärztlicher Aufsicht zum Abnehmen angewendet werden. Die Einnahme sollte immer mit einer Ernährungsberatung gekoppelt werden. Auch psychologische Gründe für Übergewicht sind, wenn vorhanden, parallel zu behandeln.

Nach oben


Schlank im Schlaf: 20-Minuten Küche: Über 100 Insulin-Trennkost-Rezepte für morgens, mittags, abends

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S