Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Trainingsmethoden Ein-Satz-Training Maximalkrafttraining Split-Training
  Trainingshäufigkeit Ganzkörpertraining Mehrsatztraining Supersätze
  Trainingsintensität Intensivwiederholungen Pyramidentraining Zirkeltraining

Supersätze

Supersätze

Supersätze sind eine Kombination zweier Übungen ohne eine Pause dazwischen. Erst danach folgt die Pause.

Antagonistische Supersätze:
Bei der zweiten Übung wird der Gegenspieler-Muskel trainiert. Beispiel: Bizeps / Trizeps

Synergistische Supersätze:
Bei der zweiten Übung wird der gleiche Muskel trainiert.
Beispiel: Langhantel-Curl / Bizeps-Curl

Nach oben


Bodybuilding: Massive Muskeln.
Buch von Berend Breitenstein

Nach oben

Supersätze: Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Antagonistische Supersätze:
    doppelter Effekt in halber Zeit
  • Synergistische Supersätze: Muskelfasern, die bei der ersten Übung nicht belastet wurden, werden bei der zweiten Übung maximal gefordert.

Nachteile

 

Für wen sind Supersätze geeignet?

Supersätze eignen sich besonders für Sportler, deren Muskelwachstum stagniert und die neue Reize benötigen, um Fortschritte zu erzielen.

Nach oben

 

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S