Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Heimtrainer Kraftstation Rudergerät
  Crosstrainer Laufband Stepper
  Ergometer Liegeergometer Pulsmesser für Heimtrainer

Ergometer: Vorteile, Nachteile, Tipps fürs Training

Ergometer

Ergometer sind Trainingsfahrräder, die fest montiert sind. Man unterscheidet Ergometer, auf denen man aufrecht sitzt und die wie normale Fahrräder aussehen und Recumbent-Ergometer, bei denen die Beine nach vorne ausgestreckt werden. Die Recumbent-Ergometer sind etwas vorteilhafter für den Rücken, da er durch die Rückenlehne fixiert ist.

 

Tipps für das Training mit einem Ergometer

  • Stellen Sie immer das Fahrrad auf Ihre Körpergröße ein.
    • Sitzhöhe: Das Pedal, das am weitesten entfernt ist, sollten Sie, bei nicht ganz ausgestrecktem Bein, mit der ganzen Fußsohle berühren können.
    • Lenkerhöhe: Ein richtig eingestellter Lenker entlastet Ihren Rücken.
  • Treten Sie die Pedale immer mit dem gesamten Fuß und nicht nur mit den Zehen. Fußbänder erleichtern das Training und sollten, wenn vorhanden, benützt werden.
  • Halten Sie beim Training den Rücken gerade.
  • Achten Sie immer auf einen festen Stand des Ergometers.

Nach oben


Gerätefitness: Das Lehrbuch zur Trainer-Ausbildung von Rainer Kersten, Roland Siebecke

Nach oben

Vorteile von einem Ergometer

  • Ergometer trainieren sehr effektiv die Oberschenkelmuskulatur.
  • Ergometer sind sehr schonend für die Gelenke und belasten die Knie nur sehr schwach.
  • gut für Ausdauertraining geeignet
  • Man kann sehr gut während des Trainings lesen.
  • Man ist unabhängig vom Wetter und der Verfügbarkeit geeigneter Fahrradstrecken.

Nachteile von einem Ergometer

  • Sie bewegen sich nicht an der frischen Luft.
  • Ohne ein Buch wird es schnell langweilig.
  • Es wird nur die Bein- und Po-Muskulatur trainiert.

Qualitätskriterien für Ergometer

  • Bremssystem:
    • Bandbremssystem (Ein Kunststoffband bremst die Schwungscheibe.) und Backenbremssystem (wie die Bremsen an einem Fahrrad)
      Beurteilung: Laut und ein unrunder Lauf dadurch nicht zu empfehlen.
    • Magnet-Brems-System (Die Schwungscheibe wird durch Magnete abgebremst.) und Wirbelstrom-Bremssystem sind leise und haben einen runden Lauf. Wirbelstrom-Bremssysteme ermöglichen eine sehr genaue Belastungssteuerung.
  • Schwungmasse: Je größer die Schwungmasse, desto gleichmäßiger und ruhiger ist der Lauf des Ergometers.
  • Trainingscomputer: Anzahl der Trainingsprogramme
  • Stabiler Stand und Verarbeitungsqualität
  • ein bequemer, gut gepolsterter und ergonomischer Sitz
  • Der Sattel sollte vertikal und horizontal verstellbar sein.
  • Rutschfeste Pedale am besten mit Fußschlaufen

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S