Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Fitness anabole Steroide Fitnessziel: bessere Kondition
  Anatomie: Muskeln vorne   Muskeln hinten Fitnessziel: Gewicht verringern
  Kalorienverbrauch bei Sport usw. Fitnessziel: Mehr Muskeln!
  Fettverbrennungsbereich und Abnehmen und andere Mythen
  Berechnen Sie Ihre maximale Herzfrequenz und Ihre Herzfrequenzzonen!
  Marathon Training Walking Laufen/Joggen Schwimmen

Fitnessstudios: Pro und Contra

Fitnessstudios: Pro und Contra


Pro Fitnessstudio:

  • Optimale Ausstattung mit Fitnessgeräten.
  • abwechslungsreiches Training
  • Fitnesskurse, bei denen in einer Gruppe trainiert werden kann
  • Man lernt neue Menschen kennen.
  • Beratung bei der Trainingsgestaltung.
  • wetterunabhängiges Training


Contra Fitnessstudio:

  • Knebelverträge sind verbreitet. Sehr häufig gibt es lange Kündigungsfristen.
  • Hoher Zeitaufwand, wenn das Fitnessstudio nicht in der Nähe liegt
  • Durch eine Mitgliedschaft werden Sie nicht fit! Erst durch das regelmäßige Training werden Sie Erfolg haben. Mitgliedschaften im Fitnessstudio dienen häufig als moderner Ablasshandel.
  • Manche Menschen mögen es nicht, wenn man ihnen beim Training zusieht.
  • Sie sind an die Öffnungszeiten des Studios gebunden.
  • Das Training in Fitnessstudios ist besonders im Sommer unattraktiv, da man in geschlossenen Räumen trainiert.

Nach oben


Der Ultimative New York Body Plan. Das revolutionäre Ernährungs - und Fitness-System von David Kirsch


Fitness-Krafttraining. Die besten Übungen und Methoden für Sport und Gesundheit.
von Wend-Uwe Boeckh-Behrens, Wolfgang Buskies


HIT - Hochintensitätstraining. Das optimierte System für rapiden Muskelaufbau von Jürgen Gießing


Bodybuilding für Männer. Das perfekte Programm für Körper- und Muskeltraining. von Arnold Schwarzenegger

 

Nach oben

Tipps für die Wahl eines Fitnessstudios:

  • Das Fitnessstudio sollte in der Nähe liegen. Je höher der Aufwand ist, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie gute Gründe finden es nicht zu besuchen.
  • Schließen Sie am Anfang immer nur einen Monatsvertrag ab, auch wenn die Fitnessstudios dies durch extrem hohe Gebühren zu vermeiden suchen. Notfalls können Sie sich für den Anfang auch Einzelkarten oder eine Zehnerkarte kaufen. Bedenken Sie, dass die üblichen Knebelverträge es meist unmöglich machen ein Studio zu wechseln, wenn es Ihnen nicht gefällt.
  • Kosten: Ein Fitnessstudio ist meist recht teuer. Sparen Sie aber nicht an der falschen Stelle. Das teuerste Fitnessstudio ist das, zu dem Sie nicht hingehen. Über die Höhe der Aufnahmegebühr und auch über die Höhe der Mitgliedsgebühren kann häufig gesprochen werden. Die Aufnahmegebühren werden häufig bei Aktionen wie „Tag der offenen Tür“ erlassen. Auch Probezeiten können häufig ausgehandelt werden, auch wenn Sie offiziell nicht angeboten werden.
  • Vorsicht bei Langzeit-Mitgliedschaften, auch wenn Sie häufig günstig erscheinen!
  • Rücktrittsklauseln: Was passiert, bei einem beruflich oder privat bedingten Ortswechsel, Krankheiten, Sportverletzungen, Schwangerschaft, usw.? Ignorieren Sie alle Zusicherungen der Mitarbeiter des Studios! Letztendlich gilt nur, was im Vertrag steht. Lassen Sie alle Zusicherungen schriftlich im Vertrag festhalten. Erwarten Sie keine Kulanz bei einer gewünschten vorzeitigen Beendigung der Mitgliedschaft! 
  • Welche Ausbildung haben die Trainer im Studio?
  • Wird die Haftung im Vertrag ausgeschlossen, wenn Sie sich im Studio an einem defekten Gerät verletzen?
  • Den Vertrag für ein Fitnessstudio sollten Sie immer genau lesen. Die Vertragsgestaltung ist manchmal sehr kreativ.

Gründe für einen Probemonat, egal wie teuer er ist:

  • Können Sie sich trotz aller guten Vorsätze wirklich regelmäßig aufraffen im Studio zu trainieren.
  • Haben Sie genügend Zeit? Können Sie regelmäßige Besuche in Ihren Tagesablauf integrieren?
  • Werden Sie wirklich von den Trainern betreut. In vielen Studios endet die Betreuung nach der Anmeldung und der ersten Einführung.
  • Wie kommen Sie mit den übrigen Mitgliedern zurecht. Existiert eine freundliche Atmosphäre. Fühlen Sie sich im Studio wohl?
  • Fitnesskurse: Werden verständliche Anweisungen gegeben? Fangen die Kurse pünktlich an. Sind die Kurse überfüllt? Fallen regelmäßig Kurse aus?
  • Wie sieht es mit der Hygiene im Fitnessstudio aus?
  • Dürfen Sie Ihre eigenen Getränke mitnehmen oder müssen Sie jedes Glas Wasser teuer kaufen? Existieren Regeln, die die Mitglieder schikanieren?
  • Werden die Geräte regelmäßig gewartet?
  • Sind die Geräte zu Ihren Trainingszeiten frei oder müssen Sie regelmäßig auf ein freies Gerät warten.
  • Stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung?

Diese und viele anderen Faktoren sind für einen langfristig erfolgreichen Besuch eines Fitnessstudios wichtig. Bei einem einmaligen Probetraining werden Sie die Qualität es Studios nicht beurteilen können. Die Mehrheit der Mitglieder eines Fitnessstudios zahlen zwar regelmäßig ihre Beiträge, haben das Studio aber nach den ersten drei Wochen fast nie wieder betreten.

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S