Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Geschlechtsorgane Penis Brüste Klitoris
  Penisgröße Eierstöcke Schamlippen
  Ejakulat Sperma Eileiter Vagina
  Hoden Gebärmutter
  G-Punkt

Vagina

Die Scheide (Vagina)

Die Scheide ist ein ca. 9 cm langer, aus Muskelfasern und festem Bindegewebe gebildeter Schlauch, der innen mit einer Schleimhaut ausgekleidet ist. Die Schleimhaut liegt in weichen Falten aufeinander und hält so die Scheide geschlossen. Die Scheide ist also kein offener Hohlraum. Sie verläuft leicht nach hinten geneigt Richtung After. Der Eingang der Scheide wird durch den PC-Muskel (M. pubococcygeus) eingeengt.

Die Scheide besitzt keine Drüsen. Das Sekret, das die Scheide feucht hält, stammt aus den Gefäßen der Scheidenschleimhaut. Bei sexueller Erregung erhöht sich die Durchblutung der Scheide und dadurch wird vermehrt Sekret abgesondert, das die Scheidenschleimhaut besonders gleitfähig macht.

In der Scheide befindet sich normalerweise ein saures Milieu, das durch die Döderleinschen Bakterien (Lactobakterien) gebildet wird, die in der Scheide leben. Dieses saure Milieu zerstört eindringende Keime und schützt dadurch auch die Gebärmutter und Eileiter vor aufsteigenden Erregern.

Im unteren Teil der Scheide münden zahlreiche Nervenenden. Aus diesem Grund ist der Scheideneingang besonders empfindlich. Im oberen Drittel befinden sich fast keine Nerven. Die Scheide ist dadurch dort nicht sehr empfindlich.

Übrigens: Die Unempfindlichkeit der Scheide im oberen Bereich ist auch der Grund, weshalb es beim Penis des Mannes nicht auf die Länge ankommt, wenn man von der sexuellen Fantasie der Frau absieht.

Nach oben


Geheimwissen männlicher Multi-Orgasmus
von Mike Kleist

Funktionen der Vagina:

  • Aufnahme des Penis beim Geschlechtsverkehr
  • leitet das Menstruationsblut aus dem Körper
  • Geburtskanal

Die gefurchten Wände der Scheide sind von kräftigen Muskeln umgeben, die sich während des Geschlechtsverkehrs um den Penis zusammenziehen können.

Die Scheide ist bei Jungfrauen im hinteren Teil durch das sehr dehnbare Jungfernhäutchen (Hymen) halbmondförmig verschlossen.

Nach oben


Die perfekte Liebhaberin
von Lou Paget


Der perfekte Liebhaber
von Lou Paget


Angriffsziel: Frau! Tipps und Tricks zum erfolgreichen Erstkontakt. Ein taktischer Führer für Profis und solche, die noch viel lernen müssen! von Christian Haas

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
Sexualität
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S