Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Geschlechtsorgane Penis Brüste Klitoris
  Penisgröße Eierstöcke Schamlippen
  Ejakulat Sperma Eileiter Vagina
  Hoden Gebärmutter
  G-Punkt

Schamlippen

Die Schamlippen

Äußere Schamlippen
(Labia majora)

Die Hautfalten, die den Scheidenvorhof und die Klitoris umgeben werden äußere Schamlippen genant. Die äußeren Schamlippen sind außen behaart und an der Innenseite mit Schweißdrüsen bedeckt. Sie schützen den Scheideneingang, die Klitoris und die Harnröhre. Die Größe der äußeren Schamlippen variiert von Frau zu Frau stark.

Innere Schamlippen
(Labia minora)

Unter den äußeren Schamlippen liegen die unbehaarten inneren Schamlippen. Sie reichen von der Klitoris bis zur hinteren Scheidenwand. Die inneren Schamlippen enthalten eine Vielzahl an Talg- und Duftdrüsen, die ein Gleitmittel absondern. Sie sind sehr berührungsempfindlich und schwellen bei sexueller Erregung an und werden dadurch dunkler.
Bei manchen Frauen ragen die inneren Schamlippen über die Äußeren heraus.

Nach oben


Die perfekte Liebhaberin
von Lou Paget


Der perfekte Liebhaber
von Lou Paget

Nach oben

Der äußere Genitalbereich

Der äußere Genitalbereich wird von den großen Schamlippen geschützt. Unter den großen Schamlippen liegen die kleinen Schamlippen.

Viele kleine Drüsen, die sich am Scheideneingang befinden, befeuchten den äußeren Genitalbereich. In den kleinen Schamlippen münden die erbsengroßen Bartholinschen Drüsen. Die Aufgabe der beiden Bartholinischen Drüsen ist es beim Geschlechtsverkehr ein Sekret abzugeben, welches auch den äußeren Genitalbereich gleitfähig macht.

Bei sexueller Stimulation erweitern sich die Blutgefäße der kleinen Schamlippen und polstern den Scheideneingang aus.
Auf den Schamhügel, wo sich die Schamlippen beider Seiten vereinigen, befindet sich die Klitoris. Die Klitoris ist das Gegenstück zum männlichen Penis. Die Klitoris ist sehr empfindlich da sie besonders viele Nervenendungen enthält. Die Klitoris liegt aus diesem Grund unter einer Hautfalte geschützt, die die beiden großen Schamlippen bilden.

Zwischen der Klitoris und dem Scheideneingang befindet sich die Öffnung der Harnröhre.

Die Schamlippen, Klitoris, Scheiden- und Harnröhrenöffnung wird zusammen Vulva genannt.

Zwischen Scheide und Darmausgang liegt ein fester Muskelwulst, der Damm.

Nach oben


Angriffsziel: Frau! Tipps und Tricks zum erfolgreichen Erstkontakt. Ein taktischer Führer für Profis und solche, die noch viel lernen müssen! von Christian Haas

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
Sexualität
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S