Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Gesund, Gesundheit Gesund essen Rückenschmerzen
  Anti-Aging Hormone Schlafstörungen 
  Arthrose Migräne, Kopfschmerzen Schnarchen
  Gesund abnehmen Molke Dinner Cancelling 

Arthrose

Was ist Arthrose?

Arthrose wird zu den Rheumakrankheiten gezählt. Bei Arthrose handelt es sich um eine Abnutzungs- und Verschleißerscheinung, die mit zunehmendem Alter auftritt. Der Knorpel zwischen dem Gelenkkopf und der Gelenkpfanne ist nur begrenzt regenerationsfähig. Bei Arthrose ist die Knorpelschicht erheblich dünner und eventuell an manchen Stellen ganz zerstört. Die elastischen und stoßdämpfenden Eigenschaften sind dadurch stark eingeschränkt. Diese Abnützung erfolgt lange Zeit nahezu ohne Beschwerden. Durch einen Auslöser wie Überanstrengung oder Grippe wandelt sich die ruhende Arthrose in eine aktive Arthrose. Erst bei der aktiven Arthrose treten schmerzhafte Entzündungen, Schwellungen und starke Schmerzen auf.

Beschwerden bei Arthrose

Typisch sind bei Arthrose Gelenkschmerzen, die bei Bewegung langsam nachlassen, aber nach längerer Belastung wieder auftreten. Darüber hinaus gehören zu den Symptomen geschwollene Gelenke, die auf Druck mit Schmerzen reagieren.

Ursachen für Arthrose

Neben Verschleiß wegen schwerer körperlicher Arbeit gibt es noch andere Gründe für Arthrose. Die Entwicklung von Arthrose wird beschleunigt durch Fehlstellungen im Skelett (z. B. X- oder O-Beine), unbehandelte Meniskusverletzungen und Leistungssport. Arthrose entsteht auch durch über längere Zeit bestehendes deutliches Übergewicht.

All dies hat zur Folge, dass ein Gelenk mechanisch stärker beansprucht und abgenutzt wird.

Besonders anfällig für Arthrose sind die Knie, die Hüfte, die Wirbelsäule, das Sprunggelenk und die Finger der Arbeitshand.

Nach oben

arthrose
Die Arthrose - Kur - Endlich ist Heilung möglich. Die sensationelle Behandlungsform ohne Nebenwirkungen.
von Jason Theodosakis, ...

Nach oben

Behandlung von Arthrose

Eine Therapie gegen die Ursachen des Gelenkverschleißes gibt es bisher nicht. Die Behandlung von Arthrose besteht in Entzündungshemmung, Schmerzlinderung und Funktionsverbesserungen.

Regelmäßige Bewegung mit niedriger Belastung kann das Fortschreiten der Arthrose verlangsamen. Durch die Bewegung wird die Nährstoffversorgung des Knorpels verbessert. Diese erfolgt nicht durch Blutgefäße, sondern aus Stabilitätsgründen durch die Gelenkflüssigkeit.

Physikalische Therapie bei Arthrose

  • Wärme
  • Hochfrequenzstrom
  • Infrarotlicht
  • Ultraschall
  • Packungen
  • Massage
  • Krankengymnastik

Arthrose-Behandlung mit Medikamenten

Salben und Antirheumatika können die Arthrose-Schmerzen lindern.

Operation gegen Arthrose

Mit Hilfe endoskopischer Operationstechniken ist es möglich, die Knorpeloberfläche zu glätten oder abgeriebene Knorpel- und Knochenteile zu entfernen. Bei fortgeschrittener Arthrose ist es häufig notwendig Gelenkprothesen einzusetzen.

Nach oben


Kampf der Arthrose
Buch von Ana Maria Lajusticia Bergasa


Adieu Gelenkschmerz! Die erfolgreiche Ernährungsumstellung bei Gelenkschmerzen von Bettina Kupetz

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S