Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Anabole Diät Diätprodukte Hollywood Star Diät Punkte Diät
  BCM Diät Ernährungsberatung Kartoffeldiät Reisdiät
  Brotdiät FDH Ketogene Diät Saftfasten
  Cambridge Diät Glyx Diät Kohlsuppendiät Magenballon
  Diätplan Hollywood Diät Mayo Diät Noch mehr Diäten

Mayo-Diät

Mayo-Diät

Die Mayo-Diät wurde in den 50er Jahren entwickelt. Die Mayo-Diät empfiehlt den Verzehr von ca. 25 Eiern in der Woche. Aus diesem Grund wird die Mayo-Diät auch Eierdiät genannt.

Erlaubt sind Eier, mageres Fleisch, Salat und Gemüse. Verboten ist jedes sichtbare Fett wie auch Streich- und Kochfett. Wichtige Kohlenhydratquellen wie Kartoffeln, Brot und Reis sollen ebenso gemieden werden. Die kalorienarme und eiweißreiche Diät soll zu einem Gewichtsverlust von 7 kg in zwei Wochen führen.

Theorie der Mayo-Diät

Der Kohlenhydratmangel soll den Körper dazu zwingen Eiweiß zur Energiegewinnung zu verwenden. Da der Körper viel Energie benötigt um Eiweiß in Glukose (Energie) zu verwandeln soll dadurch ein Verschlankungseffekt eintreten. Die hohe Menge an zugeführtem Eiweiß soll verhindern, dass der Körper zu viel Muskeleiweiß abbaut.

Nach oben


Die Dukan Diät: Das Schlankheitsgeheimnis der Franzosen
von Pierre Dukan


Schlank im Schlaf: Die revolutionäre Formel: So nutzen Sie Ihre Bio-Uhr zum Abnehmen von Detlef Pape, Rudolf Schwarz, Helmut Gillessen, Elmar Trunz-Carlisi

Nach oben

Beurteilung der Mayo-Diät

  • Die Mayo-Diät wurde nicht von der berühmten Mayo-Klinik in Amerika entwickelt.
  • Durch den hohen Eiweißanteil entsteht ein nur geringes Hungergefühl.
  • Zu viele Eier! Dadurch besteht die Gefahr, dass der Cholesterinspiegel sich massiv erhöht.
  • Zu eintönig! Dadurch Gefahr für Mangelernährung.
  • Man lernt nicht falsche Essgewohnheiten durch bessere zu ersetzen.
  • Aus gesundheitlichen Gründen nicht zu empfehlen! Zu viel Eiweiß und zu wenige Kohlenhydrate belasten den Stoffwechsel und sind langfristig ungesund.
  • Das Risiko für Gicht und Nierenschäden steigt durch die Eiweißabbauprodukte.
  • Zu geringe Kalorienzufuhr bewirkt eine schnelle Gewichtszunahme nach der Diät.
  • schnelle Anfangserfolge

Nach oben


Die große GU Nährwert Kalorien Tabelle 2014/15: Mit über 20.000 Nährwerten von Waltraute Aign, ...


Weg mit der Wampe. Der Guide für eine schlanke Ernährung von Kirsten Thieme

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S