Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Empfängnisverhütung Coitus Interruptus Pille danach
  Pearl Index Depotspritze Spermizide
  Abtreibung Diaphragma Spirale
  Antibabypille Kalendermethode Sterilisation Frau
  Basaltemperatur messen Kondom Sterilisation Mann
  Billings Methode Natürliche Verhütung Verhütungscomputer

Pearl Index

Der Pearl Index

Ein Maß für die Sicherheit der Verhütung ist der Pearl Index. Der Pearl Index gibt an, wie viele Frauen von 100 Frauen ungewollt schwanger werden, wenn sie ein Jahr eine Verhütungsmethode anwenden.

Je niedriger der Wert ist, umso sicherer ist die Verhütungsmethode. Ein Pearl-Index von 2 besagt also, dass von 100 Frauen innerhalb eines Jahres 2 schwanger werden, wenn sie auf die angegebene Art verhütet haben.

Beim Pearl-Index muss zwischen der (theoretischen) Methodensicherheit und der (praktischen) Gebrauchssicherheit unterschieden werden. Ein Beispiel: Theoretisch liegt der Pearl-Index der Antibabypille bei nahezu Null. Tatsächlich liegt er aber bei 0,2 bis 0,5, da die Pille auch einmal vergessen wird einzunehmen oder sie durch andere Faktoren wie z. B. Erbrechen nicht richtig wirken kann. Vor allem bei Kondomen und den "Natürlichen Verhütungsmitteln kommt es häufig zu Anwendungsfehlern, die zu einem niedrigeren Pearl-Index führen.

Der Perl-Index kann nur als Anhaltspunkt dienen. Die angegebenen Werte für die einzelnen Verhütungstechniken schwanken zum Teil erheblich von Quelle zu Quelle. Die Ursache liegt in nicht standardisierten Messmethoden.

Nach oben


Natürlich & sicher: Das Praxisbuch. Sichere Empfängnisregelung ohne Nebenwirkungen. Familienplanung mit sensiplan. Mit dem richtigen Timing zum Wunschkind von Malteser Arbeitsgruppe NFP

Nach oben

Pearl-Index
Verhütung durch:
Schwanger-schaften pro 100 Frauen in einem Jahr
Sterilisation Frau/Mann
0,1 - 0,3
Antibabypille
0,2 - 0,5
Depotspritze
0,2 - 0,5
Selbstbeobachtung
0,8 - 3
Hormonspirale
0,1 - 0,4
Kupfer-Spirale
1 - 2
Basaltemperatur messen
1 - 3
Kondom
3 - 4
Pessar, Diaphragma
4 - 6
Spermizide
8 - 30
Coitus Interruptus
10 - 30
Kalendermethode
(Tage zählen)
15 - 30
Keine Verhütung
60 - 85
Pille danach
1 - 5
Minipille
3
Billings Methode
15 - 25
Verhütungscomputer
4 - 10

Nach oben


Natürlich verhüten ohne Pille - von Anita Heßmann-Kosaris


Natürliche Empfängnisregelung
von Josef Rötzer, Elisabeth Rötzer

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
Sexualität
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S