Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Potenzmittel Papaverin Cannabis Potenzpillen
  Potenzmittel sinnvoll? Maca Ecstasy     Viagra
  Aphrodisiaka Testosteron Kokain     Cialis
  Spanische Fliege DHEA Opiate     Levitra
  Yohimbin Alkohol Poppers     Uprima

Aphrodisiaka

Aphrodisiaka

Die Bezeichnung Aphrodisiaka leitet sich von der griechischen Göttin Aphrodite ab. Aphrodisiaka sind Nahrungsmittel, Getränke, Drogen und andere Substanzen, von denen man annimmt, dass sie sexuell stimulierend wirken. Als Aphrodisiaka werden meist Lebensmittel betrachtet, die Ähnlichkeiten mit der Form, dem Geschmack oder dem Geruch der Geschlechtsorgane haben. Beispiele sind Spargel, Bananen, Ginseng und Austern.

Bei den üblichen frei verkäuflichen Aphrodisiaka kann aus schulmedizinischer Sicht keine sexuell anregende oder potenzfördernde Wirkung nachgewiesen werden. Diese Präparate sind aber aufgrund des Placeboeffekts nicht wirkungslos.

Nach oben


Lexikon der Liebesmittel
von Christian Rätsch, Claudia Müller-Ebeling, Claudia Müller- Ebeling


Food for Love. Alles, was Sie & ihn anmacht von Anna Cavelius, Monika Schuster

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
Sexualität
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S