Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Sportverletzungen Muskelkater Prellung
  Knochenbruch Muskelkrampf Sehnenscheidenentzündung
  Muskelfaserriss Muskelzerrung Verstauchung

Seitenstechen: Ursachen, Symptome, Behandlung

Seitenstechen

Seitenstechen tritt häufig beim Laufen, aber auch bei anderen Ausdauersportarten auf. Besonders Anfänger leiden häufig unter Seitenstechen.

Seitenstechen ist ein leichter bis stark krampfartiger Schmerz an der Seite, direkt unter der letzten Rippe.

Seitenstechen ist keine Krankheit oder eine Verletzung. Die Ursache für Seitenstechen ist noch nicht geklärt. Meistens wird davon ausgegangen das Seitenstechen durch einen Sauerstoffmangel des Zwerchfelles entsteht.

Das Zwerchfell schließt den Brustraum von dem Bauchraum ab. Beim Ausatmen wölbt sich das erschlaffte Zwerchfell nach oben in den Brustraum, dadurch wird dieser verkleinert. Beim Einatmen zieht sich der Muskel zusammen. Es entsteht ein Unterdruck, so dass Luft in die darüber liegenden Lungenflügel gesogen wird. Wichtig für das Seitenstechen ist, dass das Zwerchfell nur beim Ausatmen, im entspannten Zustand, durchblutet wird. Je kürzer also die Ausatmungsphasen umso weniger Blut und damit Sauerstoff gelangen ins Zwerchfell. Auch ein allgemeiner Sauerstoffmangel des Körpers kann Seitenstechen auslösen.

Die Ursachen von Seitenstechen können sehr unterschiedlich sein:

  • falsche Atemtechnik
  • allgemeiner Sauerstoffmangel aufgrund von zu intensivem Training
  • mangelhaftes Warm-Up
  • Nahrungsaufnahme kurz vor dem Training (Verdauung benötigt eine Menge Blut)
  • Blähungen
  • Verstopfungen


Weitere mögliche Gründe für Seitenstechen:

  • Aufgrund von Minderdurchblutung innere Organe schütten diese schmerzverursachende Stoffe aus.
  • Durch den verstärkten Blutstrom im Körper entsteht in der Milz und Leber ein Dehnungsschmerz.
  • zu schwache Bauchmuskulatur

Nach oben

Behandlung von Seitenstechen:

  • Drücken Sie auf die schmerzende Stelle.
  • schmerzenden Bereich massieren
  • Langes Ausatmen
    Achten Sie auf eine besonders lange Ausatemphase. Atemphasen durch Mitzählen der Schritte timen.
  • Beim Laufen nicht unterhalten!
  • Training einstellen oder Belastung reduzieren.
  • Körper nach vorne beugen.
  • Essen Sie vor dem Sport mindestens zwei Stunden lang nichts.
  • Beim Einatmen die Arme hochnehmen. Beim Ausatmen Arme herunternehmen und den Oberkörper nach vorne beugen.

Nach oben


Verletzungen im Sport. Prävention und Behandlung.
Buch von Lars Peterson, ...


Verletzt... was tun? Hilfe zur Selbsthilfe bei Sportverletzungen.
Buch von Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, ...


Taping - Einsatz im Sport
von Andreas Schur

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S