Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Spurenelemente Fluor Mangan Vanadium
    Jod Molybdän Zink
  Chrom Kobalt Nickel Zinn
  Eisen Kupfer Selen  

Kupfer

Kurz & bündig:

Kupfer ist wichtig für das Knochenwachstum und die Bildung von Bindegewebe. Es ist Bestandteil vieler Enzyme, die vor freien Radikalen schützen. Kupfer wird auch für die Aufnahme von Eisen aus der Nahrung benötigt.

Detailliert:

Der Gesamtkupferbestand im menschlichen Körper beträgt nur 100 bis 150 mg und ist überwiegend an Proteine gebunden. Kupfer ist Bestandteil einer Reihe von Enzymen (Oxidasen) und spielt so eine entscheidende Rolle im Eisenstoffwechsel und damit bei der Hämoglobinsynthese (Aufbau von roten Blutkörperchen). Kupfer ist auch an der Pigmentierung von Haut und Haaren beteiligt. Kupfer spielt eine wichtige Rolle beim Aufbau von Bindegewebe und dem Knochenwachstum.

Säurehaltige Speisen dürfen nicht in Kupfergeschirr aufbewahrt werden, da sich giftige Kupferverbindungen bilden können. Außerdem wird Vitamin C durch Kupferionen zerstört.

Bedarf, Mangel, Überversorgung:

Zufuhrempfehlung der DGE
Alter
Männer
Frauen
19 - 25
1 - 1,5 mg
1 - 1,5 mg
25 - 51
1 - 1,5 mg
1 - 1,5 mg
51 - 65
1 - 1,5 mg
1 - 1,5 mg
über 65
1 - 1,5 mg
1 - 1,5 mg

Wird zu wenig Kupfer aufgenommen, z. B. durch einseitige Ernährung, kann es zu einer Anämie (Blutarmut) kommen, da der Aufbau von Hämoglobin gestört ist. Darüber hinaus vermindert sich die Pigmentierung der Haut.

Kupfer steht in Wechselwirkung mit Zink und Vitamin C. Das heißt, sie behindern sich gegenseitig in der Aufnahme, sodass eine erhöhte Einnahme dieser beiden Substanzen leicht einen Mangel an Kupfer mit den entsprechenden Symptomen verursachen kann.

Nach oben

Kupfer in Lebensmitteln:

Kupferreiche Lebensmittel sind Innereien (besonders Leber), Fische, Schalentiere, Nüsse, Kakao und einige grüne Gemüsesorten.

Kupfer in 100 g Lebensmittel:

Schokolade: 1,25 mg
Hummer: 6,7 mg
Kalbsleber: 4,5 mg
Austern: 3,6 mg
Kakao: 3,5 mg
Rindsleber: 2,8 mg
Sonnenblumenkerne: 2,8 mg
Linsen, Erbsen, rote Bohnen: 0,7-0,8 mg

Nach oben


Mineralien, Das Erfolgsprogramm
von Ulrich Th. Strunz, Andreas Jopp


Handbuch Nahrungsergänzungen
von Klaus Arndt


Die große GU Nährwert Kalorien Tabelle 2014/15: Mit über 20.000 Nährwerten. Alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe. mit wichtigen bioaktiven Pflanzenstoffen von Waltraute Aign, ...


Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S