Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Sexualität Pheromone Impotenz
  PMS Impotenz und Psyche
  Attraktivität Selbstuntersuchung Frau Impotenz und Fahrradfahren
  Kennenlernen Selbstuntersuchung Mann vorzeitige Ejakulation
  G-Punkt Erektionsstörungen

Selbstuntersuchung Frau

Selbstuntersuchung Frau

Die meisten Brustveränderungen fallen den betroffenen Frauen selbst auf. Eine regelmäßige Brustuntersuchung ist die beste Vorsorge, um Brustkrebs rechtzeitig zu erkennen.

Brustkrebs ist die häufigste Todesursache bei Frauen zwischen 35 und 55. Je früher Brustkrebs erkannt wird, umso besser sind die Heilungschancen. Aus diesem Grund ist für jede Frau eine regelmäßige Selbstuntersuchung empfehlenswert.

Die beste Zeit für die Selbstuntersuchung der Brust ist kurz nach Ende der Periode. Zu diesem Zeitpunkt ist der Busen weicher und natürliche hormonbedingte Veränderungen haben sich zurückgebildet.

Brustkrebs wird im frühen Stadium häufig als kleine, schmerzlose Schwellung im oberen Bereich der Brust, aber auch in anderen Bereichen festgestellt. Manchmal ist die Haut über der Schwellung etwas runzelig oder es hat sich ein Grübchen entwickelt. Auch ein blutiger Ausfluss aus den Brustwarzen oder eingezogene Brustwarzen können Anzeichen für Brustkrebs sein.

Nach oben


Frauenkörper, Frauenweisheit: Wie Frauen ihre ursprüngliche Fähigkeit zur Selbstheilung wiederentdecken können von Christiane Northrup

Nach oben

1.) Optische Selbstuntersuchung der Brust

Betrachten Sie die Form der Brust im Spiegel, während Sie die Arme herabhängen lassen. Hat sich die Größe, Form, Hautoberfläche oder Hautfarbe verändert? Verschränken Sie jetzt die Arme hinter dem Kopf und untersuchen Sie die Brust wieder nach Unregelmäßigkeiten und Auffälligkeiten.

2.) Selbstuntersuchung durch Abtasten der Brüste

Tasten Sie nach Schwellungen indem Sie kreisförmig um jede Brust fahren. Suchen Sie auch unter den Achselhöhlen und unter dem Schlüsselbein nach Schwellungen, Knoten, Spannungen oder Schmerzen. Drücken Sie vorsichtig die Brustwarzen zwischen zwei Fingern zusammen. Es sollte keine Flüssigkeit austreten. Untersuchen Sie besonders sorgfältig den oberen äußeren Bereich der Brust. Dort entwickeln sich besonders häufig Knoten.

Durch eine regelmäßige Selbstuntersuchung lernen Sie Ihren Körper genau kennen und erhöhen dadurch die Möglichkeit Veränderungen zu erkennen. Lassen Sie sich, falls noch nicht geschehen, von Ihrem Frauenarzt die optimale Selbstuntersuchung zeigen.

Nach oben


Brustkrebs. Wissen gegen Angst: Das Handbuch von Lilo Berg

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
Sexualität
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S