Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Sexualität Pheromone Impotenz
  PMS Impotenz und Psyche
  Attraktivität Selbstuntersuchung Frau Impotenz und Fahrrad fahren
  Kennenlernen Selbstuntersuchung Mann vorzeitige Ejakulation
  G-Punkt Erektionsstörungen

Impotenz

Impotenz = Erektile Dysfunktion

Von Impotenz oder Erektiler Dysfunktion spricht man, wenn ein Mann dauerhaft nicht in der Lage ist eine Erektion zu bekommen, bei der das Glied lange genug steif bleibt um einen befriedigenden Geschlechtsverkehr zu erleben.

Nach oben


Potenz-Training
von Carl Nova


Geheimwissen männlicher Multi-Orgasmus von Mike Kleist


Sex für Fortgeschrittene: Der Erotik-Ratgeber, von dem die Welt spricht von Arne Hoffmann


Schon wieder zu früh . . .? Das 3-Stufen-Programm zur Beseitigung von vorzeitigem Samenerguß. von Michael J. Pfreunder

Nach oben

Mögliche Gründe für Impotenz:

Medikamente:
Es gibt eine Reihe von Medikamenten, die als Nebenwirkung zu einer Erektionsschwäche führen können. Hier einige Beispiele: Migränemittel, Kopfschmerzmittel auf Acetylsalicylsäure, Psychopharmaka, Opiate, Appetitzügler und blutdrucksenkende Mittel. Ein Blick auf den Beipackzettel gibt darüber Auskunft. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, es gibt häufig andere Medikamente ohne diese Nebenwirkungen. Setzen Sie aber nie ein Medikament ohne Zustimmung ihres Arztes ab.

Zigaretten
Zigaretten (Nikotin) reduziert die Durchblutung im Körper und damit auch die Blutversorgung im Penis. Schon zwei Zigaretten können die Durchblutung des Penis erheblich reduzieren und eine Erektion verhindern oder abschwächen.

Alkohol und Drogen:
Näheres unter Potenzmittel?

Nervenschäden:
Wenn die Reizleitung gestört ist kann es nicht mehr zu einer Erektion kommen. Es gibt viele Möglichkeiten wie es zu Nervenschäden kommen kann, z. B. Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Prostata-Operationen, Rückenmarksverletzungen, Schlaganfall oder ein Herzinfarkt.

Schäden am Schwellkörper
Durch z. B. Arteriosklerose kann die Fähigkeit verloren gehen, die Venen zu verschließen und den Abfluss des Blutes aus dem Schwellkörper zu stoppen.

Ein zu geringer Testosteronspiegel

Anabolika

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
Sexualität
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S