Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Schwanger werden Bin ich schwanger? Künstliche Befruchtung
  Fruchtbare Tage Unfruchtbarkeit Frau in-vitro-Fertilisation
  Sexstellung und schwanger werden Unfruchtbarkeit Mann
  Schwangerschaft + Impfungen Unfruchtbarkeit + Psyche
  Geschlecht bestimmen Fruchtbarkeit und Alter

Infektionen während der Schwangerschaft

Infektionen während der Schwangerschaft

Auch wenn das Immunsystem während der Schwangerschaft auf Hochleistung arbeitet, stellen besonders Infektionen während der ersten drei Monate eine Gefahr dar. Missbildungen und sogar der Tod des Embryos können die Folge sein.

Für das Baby sind vor allem folgende Krankheiten gefährlich: Röteln, Toxoplasmose, Listeriose, Masern, Mumps und Herpes.

Wenn Sie eine Schwangerschaft planen, dann sollten Sie prüfen lassen, ob Sie Antikörper gegen Röteln und Toxoplasmose besitzen. Wenn Sie keine Antikörper gegen Röteln haben, können Sie sich dagegen impfen lassen. Nach Feststellung der Schwangerschaft ist dies aber nicht mehr möglich.

Nach oben


Wir wollen ein Baby. Von Mönchspfeffer bis In-vitro. Alternativ- und Schulmedizin auf einen Blick. von Uta König


Gelassen durch die Kinderwunschzeit. Loslassen lernen und empfangen
von Birgit Zart


Kinderwunsch
von Günter Freundl, ...

Nach oben

Röteln
Eine Röteln-Infektion stellt bei Schwangeren eine Gefahr für das Kind dar. Kommt es im ersten Drittel der Schwangerschaft zu einer Röteln-Infektion kann es beim Embryo zu Augenschäden, Taubheit, Herzfehlern und geistiger Behinderung kommen. Aus diesem Grund wir für Mädchen eine Rötelimpfung empfohlen. Zu Beginn der Geschlechtsreife oder wenn Sie sich ein Kind wünschen, sollte überprüft werden, ob ein ausreichender Impfschutz besteht. Gegebenenfalls kann eine Nachimpfung durchgeführt werden.

Toxoplasmose
Bei fehlenden Antikörpern gegen Toxoplasmose sollten Sie sich während der Schwangerschaft von Katzen fernhalten, die diese Erreger übertragen. Auch durch rohes Fleisch kann es zu einer Infektion kommen. Beim Kind kann eine Infektion mit Toxoplasmose schwere Missbildungen im Gehirn und den Augen hervorrufen.

Masern und Mumps
Masern und Mumps sind Kinderkrankheiten, die durch Tröpfcheninfektion übertragen werden. Falls Sie während Ihrer Kindheit diese Krankheiten nicht hatten, sollten Sie am Anfang Ihrer Schwangerschaft möglichst potenziell infizierte Kinder meiden.

Herpes
Sehr viele Menschen tragen bereits den Herpesvirus in sich. Problematisch ist es, wenn Sie sich während der Schwangerschaft zum ersten Mal mit dem Virus infizieren. Die Ersterkrankung fällt normalerweise recht heftig aus. Aus diesem Grund sollten Sie darauf achten, sich nicht mit der virushaltigen Bläschenflüssigkeit von anderen Menschen anzustecken. Bei der Geburt kann Herpes genitalis auf das Kind übertragen werden und zu Blindheit und Gehirnentzündung führen.

Listerin-Bakterien
Listerin-Bakterien befinden sich in Rohmilch, Kalbs- und Lammfleisch und rohem biologisch gedüngtem Gemüse. Aus diesem Grund sollten Sie während der Schwangerschaft rohes Fleisch, Rohmilchprodukte und rohes oder kurz gedünstetes Gemüse meiden. Durch Erhitzung werden die Listerin-Bakterien zerstört.

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
Sexualität
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S