Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Sexualität Pheromone Impotenz
  PMS Impotenz und Psyche
  Attraktivität Selbstuntersuchung Frau Impotenz und Fahrrad fahren
  Kennenlernen Selbstuntersuchung Mann vorzeitige Ejakulation
  G-Punkt Erektionsstörungen

Menstruation

Menstruation

Der Menstruationszyklus
Etwa alle 28 Tage reift ein Follikel in den Eierstöcken der Frau heran und gibt beim Eisprung eine reife Eizelle ab. Sie wandert dann von den Eierstöcken über die Eileiter zur Gebärmutter. Wenn die Eizelle nicht befruchtet wird, dann wird die Gebärmutterschleimhaut abgestoßen. Dabei kommt es zu einer Blutung, die man Menstruation, Regel oder Periode nennt.
Der Menstruationszyklus von ca. 28 Tagen kann von einigen Faktoren beeinflusst werden. Stress, Reisen, starkes Untergewicht oder Übergewicht und Hormonstörungen.

Der Menstruationszyklus beginnt mit der Menstruationsblutung, deren Stärke und Dauer von Zyklus zu Zyklus variieren kann und zwischen einem und acht Tagen dauert. Die Menge des ausgeschiedenen Blutes entspricht ca. zwei bis drei Teelöffel.

In der nächsten Phase des Menstruationszyklus Produzieren der Hypothalamus und die Hirnanhangdrüse Hormone, die die Follikel in den Eierstöcken stimulieren und die Reifung auslösen. Das reifende Follikel veranlasst die Produktion von Östrogen, die zur Gebärmutter zum Aufbau der Gebärmutterschleimhaut veranlasst.

Wenn die Eizelle reif ist, wird sie vom Follikel ausgestoßen. Der Eisprung findet ca. 14 Tagen nach dem Beginn des letzten Menstrubationszyklus statt. Zu diesem Zeitpunkt ist die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis an höchsten. Die Gebärmutterschleimhaut verdickt sich, durch Hormone, die von dem zurückgelassenen Gelbkörper im Eierstock produziert werden.

Nach oben


Schon wieder zu früh...?: Das 3-Stufen-Programm gegen vorzeitigen Samenerguss von Michael Pfreunder



Der Super Orgasmus. Höhepunkte zum Abheben. von Lou Paget



Geheimwissen männlicher Multi-Orgasmus von Mike Kleist

 

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
Sexualität
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S