Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Essstörungen
  Alkohol       Anorexie (Magersucht)
  Fast Food      Bulimie (Esssucht mit Erbrechen)
  Sekundäre Pflanzenstoffe       Binge-Eating-Störung
  Wasser, Trinken       Adipositas (Fettsucht)

Zuckeraustauschstoffe

Zuckeraustauschstoffe

Zuckeraustauschstoffe kommen in der Natur z. B. in Früchten, Gemüse, Pilzen und Algen vor. Sie werden aber in der Regel durch chemische oder enzymatische Verfahren gewonnen, so dass die häufige Unterscheidung zwischen „natürliche“ Zuckeraustauschstoffe und „künstliche“ Süßstoffe ungerechtfertigt ist.

Zuckeraustauschstoffe sind in ihrer Struktur dem Zucker ähnlich und eigenen sich zum Kochen und Backen.

Süßstoffe haben für Diabetiker und Abnehmwillige den Vorteil, dass sie den Blutzuckerspiegel weniger ansteigen lassen (niedriger Gykämischer Index) und der Körper dadurch weniger Insulin ausschüttet.

12 Gramm Fructose, Sorbit oder Xylit entsprechen einer BE (Broteinheit )

Zuckeraustauschstoffe sind kalorienhaltige Süßungsmittel. Sie eignen sich nur begrenzt um Kalorien beim Süßen einzusparen. Der Kaloriengehalt ist zwar häufig geringer, aber aufgrund der meist geringeren Süßkraft muss häufig mehr von den Zuckeraustauschstoffen verwendet werden, um die gewünschte Süße zu erreichen.

Zuckeraustauschstoffe gelten als nicht toxisch, so dass sie gesundheitlich unbedenklich sind. Bei dem Einsatz ist aber zu beachten, dass sie zu Durchfällen und Blähungen führen können. Diese Nebeneffekte sind abhängig von der verwendeten Menge und nehmen mit der Zeit aufgrund der Gewöhnung ab.

Bei diätetischen Lebensmitteln, welche die Zuckeraustauschstoffe Mannit, Sorbit und Xylit in einer Gesamtmenge von mehr als 10 % enthalten, ist gesetzlich der Vermerk "kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken" vorgeschrieben.

Zuckeraustauschstoff
Kalorien je Gramm
Süßkraft
Fructose
(Fruchtzucker)
4 kcal
1,2 - 1,7
Isomalt
2,4 kcal
0,5-0,6
Lactit  
2,4 kcal
0,4
Maltit
2,4 kcal
0,9
Mannit
2,4 kcal
0,4
Sorbit
2,4 kcal
0,5
Xylit
2,4 kcal
1,0

Vergleichszahlen:
Glucose
(Traubenzucker)
4,1 kcal
0,7
Zucker (Saccharose)
4,1 kcal
1,0

 

Nach oben

Zuckeraustauschstoffe

  • Isomalt
  • Lactit
  • Maltit
  • Mannit
  • Sorbit
  • Xylit

Isomalt (E953)
Isomalt ist nur halb so süß wie Zucker. Der Vorteil von Isomalt ist, dass Isomalt nur sehr langsam vom Körper aufgenommen wird.

Lactit (E966)
Lactit wird aus Milchzucker hergestellt, ist gut löslich und lagerfähig.

Mannit (E421)
Mannit hat nur die halbe Süßkraft von Zucker.

Sorbit (E420)
Sorbit ist etwa halb so süß wie Zucker und hat ein Drittel weniger Kalorien. Sorbit ist koch- und backfest und gilt als zahnfreundlich. Sorbit verhindert den Feuchtigkeitsverlust von Lebensmitteln.

Xylit (E967)
Xylit ist ein Zuckeraustauschstoff, der Karies vorbeugt, indem er das Bakterienwachstum im Mund hemmt.

Nach oben


Ernährung und Training
von Wolfgang Feil, Thomas Wessinghage


Kursbuch gesunde Ernährung
von Ingeborg Münzing-Ruef, ...


Die große GU Nährwert Kalorien Tabelle 2014/15: Mit über 20.000 Nährwerten. Alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe. mit wichtigen bioaktiven Pflanzenstoffen von Waltraute Aign, ...

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S