Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Mineralstoffe Chlor Natrium
    Kalium Phosphor
  Calcium Magnesium Schwefel

Magnesium

Magnesium ist ein Bestandteil der Knochen und Zähne. Es unterstützt die Übertragung von Nervenimpulsen und ist wichtig für die Muskelkontraktion.

Magnesium: Detailliert

Das Mineral Magnesium ist in fast allen Körperzellen vertreten. Der menschliche Körper enthält ca. 30 g Magnesium. Davon ist 50 - 60 % in Knochen und Zähnen eingebaut. Der übrige Anteil in unserem Körper steuert sehr viele unserer enzymatischen Reaktionen, besonders zur Energiegewinnung. Zum Aufbau von körpereigenem Eiweiß und beim Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel wird Magnesium benötigt. Außerdem ist es an der Reizübertragung von den Nerven auf die Muskeln beteiligt und für die Muskelkontraktion von entscheidender Bedeutung.

Die Magnesiumaufnahme wird stark beeinträchtigt durch fettreiche und calciumreiche Nahrung und einen Vitamin-B1- und B6-Mangel.

Magnesium: Bedarf, Mangel, Überversorgung

Magnesium Zufuhrempfehlung DGE
Alter
Männer
Frauen
19 - 25
400 mg
310 mg
25 - 51
350 mg
300 mg
51 - 65
350 mg
300 mg
über 65
350 mg
300 mg

Normalerweise wird der tägliche Magnesiumbedarf mit der Nahrung abgedeckt. Leistungssportler und Menschen, die einer anstrengenden körperlichen Tätigkeit nachgehen, haben einen erhöhten Bedarf, da mit dem Schweiß auch beachtliche Mengen Magnesium verloren gehen, die ergänzt werden müssen. Ein erhöhter Bedarf an Magnesium entsteht auch durch Abführ- und Entwässerungsmittel, Durchfall und Stress.

Bei einem Mangel an Magnesium kommt es zu vielfältigen Störungen wie z. B. Krämpfen, Muskelzuckungen, schlechter Ausnutzung der Nahrung, Wachstumsstörungen und Verkalkung von Blutgefäßen, Nieren und Knorpel.

Der Körper kann seinen Magnesiumspiegel sehr gut regeln. Ein Überschuss wird wieder ausgeschieden. Magnesium in großen Mengen führt zu Durchfall.

Nach oben

Magnesium in Lebensmitteln:

Magnesium ist in den meisten Nahrungsmitteln enthalten, besonders in Vollkornprodukten, Sesam, Soja und vielen Kräutern.

Magnesium in 100 g Lebensmittel:

Haferflocken: 140 mg
Weizenkeime: 285 mg
Weizenkleie: 490 mg
Mehrkornbrot: 70 mg
Sojabohnen 220 mg
Bohnen, weiß: 140 mg
Cashewnüsse: 270 mg
Sesam-Samen: 340 mg
Sonnenblumenkerne: 420 mg

Nach oben


Die erstaunliche Wirkung von Magnesium: Über die Bedeutung von Magnesium und Probleme bei Magnesiummangel Ana Maria Lajusticia Bergasa



Mineralien, Das Erfolgsprogramm
von Ulrich Th. Strunz , Andreas Jopp



Die große GU Nährwert Kalorien Tabelle 2014/15: Mit über 20.000 Nährwerten von Waltraute Aign, ...

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S