Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Kohlenhydrate Ballaststoffe  
  Diabetes Glykämischer Index Glyx + Ernährung

Glykämische Last (GL)

Glykämische Last (GL)

Der Wert: „Glykämische Last“ wurde entwickelt, da der Glykämische Index zwar die Wirkung der Kohlenhydrate auf den Blutzucker angibt aber nicht berücksichtigt, wie viele Kohlenhydrate die Lebensmittel überhaupt enthalten.

Die Glykämische Last wird wie folgt berechnet:

Glykämische Last =    GI / 100 * Menge der verzehrten Kohlenhydrate.

Der Vorteil der Glykämischen Last ist, dass nicht nur der Glykämische Index, sondern auch die Menge der zugeführten Kohlenhydrate berücksichtigt werden. Dadurch ist die Glykämische Last ein besserer Indikator für die Reaktion des Körpers auf die zugeführten Kohlenhydrate als der GI.

Einige Lebensmittel haben zwar einen relativ hohen Glykämischen Index enthalten aber fast keine Kohlenhydrate, so dass trotz des relativ hohen Glykämischen Index der Blutzuckerspiegel kaum in die Höhe geht. z. B. gekochte Karotten 100 Gramm Karotten enthalten nur 4 Gramm Kohlenhydrate.

Nach oben


GLYX-Kompass
von Marion Grillparzer


GLYX-Diät, Das Kochbuch
von Marion Grillparzer, Martina Kittler


Meine GLYX-Zahlen (GU Kompass): Über 900 Lebensmitteln mit Ihren Nährwertangaben

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S