Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Eiweiß
  Brauchen Sportler mehr Eiweiß?

Brauchen Sportler mehr Eiweiß?

Kraftsport und Eiweiß

Nach neusten Erkenntnissen erhöht Kraftsport den täglichen Proteinumsatz um 17 % bei konstanter Muskelmasse.

Die physiologische Grenze des Aufbaus von Muskelmasse liegt bei ca. 5 kg/Jahr. Dies entspricht einer Nettozunahme an Körperprotein von 1 kg pro Jahr, da Muskeln zu 20 % aus Protein bestehen. Das heißt, es besteht dadurch ein zusätzlicher Eiweißbedarf von 2,8 g pro Tag.

Bei einer von der DGE empfohlenen Eiweißzufuhr von 59 g/Tag für einen Mann zwischen 19 und 51 Jahren bedeutet dies:

   59 g empfohlene Eiweißaufnahme
+ 17 % für körperliche Arbeit (Sport)
+ 2,8 g für Muskelwachstum
______________________
= 71,8 g/Tag  Eiweißbedarf

Zieht man in Betracht, dass ein durchschnittlicher Bundesbürger weit mehr Eiweiß mit der Nahrung zuführt, als die DGE empfiehlt, wird deutlich, dass Bodybilder keine Supplementierung mit Proteinen oder Aminosäure-Gemischen benötigen.

Ausdauersport und Eiweiß

In Abhängigkeit von Umfang und Intensität der Leistung kann der Proteinbedarf bis auf das Eineinhalbfache des Normalbedarfs erhöht sein. Ursache dafür ist die Gluconeogenese aus Körperprotein. Aufgrund von Glucosemangel durch die körperliche Aktivität wird Glucose aus Nicht-Kohlenstoffen (Aminosäuren) vom Körper biosynthetisiert (hergestellt). Bei einem Marathonlauf können z. B. bis zu 20 g Körpereiweiß abgebaut werden. Die höhere Menge steht, wie bei den Kraftsportlern, in einem engen Verhältnis zum Energieverbrauch während der Belastung. Wenn, wie von der DGE empfohlen, 12 bis 15 % der täglichen Energiezufuhr in Form von Eiweiß erfolgt, wird der Zusatzbedarf an Eiweiß bei dem Ausgleich des Energieverbrauchs, durch die Mehraufnahme von Nahrungsmitteln, gedeckt. Es muss also auch in diesem Fall nicht zusätzlich Protein zugeführt werden.

Nach oben

Falls Sie sich dennoch für eine Eiweiß- oder Aminosäuren-Supplementierung entscheiden, beachten sie bitte Folgendes:

Eine ständig überhöhte Eiweißzufuhr kann den Stoffwechsel und die Niere über die Maßen belasten und langfristig zu Erkrankungen führen.

Eine stark erhöhte Proteinzufuhr sollte mit einer gesteigerten Flüssigkeitsaufnahme einhergehen, da bei der energetischen Verwertung von überschüssigem Eiweiß in der Leber Harnstoff entsteht. Zum Ausscheiden von Harnstoff benötigen die Nieren Wasser.

Nach oben


Essen - Trinken - Gewinnen: Praxishandbuch für die Sporternährung. Mit großem Rezeptteil von Günter Wagner, Uwe Schröder


Handbuch Sportlerernährung.
von Kurt-Reiner Geiß, Michael Hamm


Forever Young - Geheimnis Eiweiß von Dr. Ulrich Strunz, Andreas Jopp

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S