Essstörungen
  Alkohol       Anorexie (Magersucht)
  Fast Food      Bulimie (Esssucht mit Erbrechen)
  Sekundäre Pflanzenstoffe       Binge-Eating-Störung
  Wasser, Trinken       Adipositas (Fettsucht)

Gute und schlechte Futterverwerter

Gute und schlechte Futterverwerter

Jeder Mensch ist anders, es gibt nicht nur Unterschiede in der Größe und dem Aussehen, sondern auch bei der Verdauung und der Energieausnutzung der Nahrung. Die Einteilung in gute und schlechte Futterverwerter ist daher gar nicht so falsch.

Wie wirkungsvoll die zugeführte Nahrung in Energie umgewandelt wird ist von Person zu Person unterschiedlich. Es kann durchaus sein, dass eine korpulente Person weniger isst als eine sehr schlanke Person.

Ob man ein guter oder schlechter Futterverwerter ist, hängt in einem hohen Maße von den Genen ab. Es gibt aber auch andere Gründe für eine schlechte Nahrungsmittelverwertung. z. B. Erkrankungen

Nach oben


Weg mit der Wampe. Der Guide für eine schlanke Ernährung von Kirsten Thieme

Nach oben

Hoher Grundumsatz durch:

  • Höhere Körpertemperatur
     
  • Frühere Diäten und Fastenkuren
    Jede Radikal-Diät oder Fastenkur bedeutet für den Körper eine Hungersnot, die das Leben bedroht und zu bewältigen ist. Der Körper hat die Möglichkeit in solchen Fällen die Verwertung der Nahrung zu optimieren und den Grundumsatz erheblich zu senken. Diese Einsparungen werden besonders nach häufigeren Hungersnöten (Diäten, Fastenkuren) auch längerfristig beibehalten.

Um einem Missverständnis vorzubeugen: Ein guter Futterverwerter muss nicht dick werden. Ein guter Futterverwerter muss nur weniger essen als ein schlechter Futterverwerter da er weniger Nahrungsmittel benötigt. Bei einer noch funktionierenden Steuerung der Nahrungsaufnahme führt das dazu, dass ein guter Futterverwerter früher satt wird und dadurch einfach weniger isst. Problematisch wird es erst, wenn ein guter Futterverwerter zu viel isst und sich sehr kalorienreich ernährt. Eine Tüte Chips zu viel führt bei einem guten Futterverwerter schneller zu einem höheren Körpergewicht.

Nach oben

Ernährung
Kursbuch gesunde Ernährung
von Ingeborg Münzing-Ruef, ...

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S